Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles 2016:

  • Beim Landesfinale Rudern 2016 in Werder konnten sich der Mädchen-Vierer und der Jungen-Achter (WKII) vom Freiherr-vomStein-Gymnasium für das Bundesfinale qualifizieren.
  • Bei der Frühjahrsregatta der Berliner Schulen am Kleinen Wannsee war Spandau mit der Heinrich-Böll-Oberschule, der Schule an der Haveldüne, dem Lily-Braun-Gymnasium und dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium gut vertreten. Es gab viele gute Platzierungen dieser Schulen. Vier Siege konnte das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium errudern. >> Ergebnisse 

 ----------------------

 

 

 

 

 

100 Jahre Bootshaus
 

 

 



Am Freitag, den 24.06.2011 wurde im Schülerbootshaus Nordhafen das 100-jährige Bestehen des Hauses gefeiert (Näheres zur Geschichte s. unter Geschichte). Ca. 150 Schülerinnen und Schüler trafen sich im Bootshaus, um diesen Anlass angemessen zu begehen. Unter den geladenen Gästen waren u.a. der Bezirksstadtrat für Bildung und Kultur, Herr Hanke, der Bezirksstadtrat für Bauen, Planen, Umweltschutz und Sport, Herr Röding, der Vorsitzende des Landesruderverbandes Berlin, Herr Stahr, sowie die Schulleiter der Lily-Braun-Oberschule und der Heinrich-Böll-Oberschule, Frau Kaufmann und Herr Kleebank. Musikalische Unterstützung erhielt die Veranstaltung durch eine eindrucksvolle Darbietung der Band von der Martin-Buber-Oberschule.

In den Redebeiträgen wurde auf die Bedeutung des Schulruderns im Bezirk Spandau hingewiesen und Ideen zur Weiterentwicklung des Standortes aufgezeigt. Die Schwierigkeiten zur Finanzierung bei angespannter Haushaltslage wurden angesprochen, jedoch zeigten alle Beteiligten den Willen zur weiteren Unterstützung. Hier sei auch auf die Hilfe des Schülerruderverbandes Berlin hingewiesen, der mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie in den letzten Jahren Boote und Zubehör im Wert von ca. 60.000,--- € in den Stützpunkt Spandau investiert und somit auch den Bezirk Spandau entlastet hat.

Zunächst gingen zehn Gig-Vierer m. Steuermann und fünf Gig-Zweier mit Steuermann zu einer Ruderauffahrt um die Insel Eiswerder auf das Wasser. 

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mussten anschließend einen Mannschaftsmehrkampf in folgenden Disziplinen absolvieren: Pendelstaffel im Gig-Vierer, Slalomrudern im Skiff, 10 min Ergometerrudern.

Ergebnisse:
1. Heinrich-Böll-Oberschule
2. Lily-Braun-Oberschule I
3. OSZ TIEM
4. Martin-Buber-Oberschule
5. Kant-Gymnasium I
6. Kant-Gymnasium II
7. Lily-Braun-Oberschule II
8. Lily-Braun-Oberschule III


Presse
:

Mein Spandau

Bericht TV-Sport in Berlin


Bildergalerie:

 Bildungsstadtrat Gerhard Hanke begrüßt die Anwesenden


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Mannschaften legen ab


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Gäste aus Politik und Sport

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blick auf das Grundstück


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansprache

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Vorsitzende des Landesruderverbandes Berlin, Werner Stahr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Band der Martin-Buber-Oberschule überzeugte


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kooperation Schule und Verein wird von der Ruderunion Arkona gelobt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stegsicht

 



Schülerruderverband Berlin e.V.Schülerruderverband Berlin e.V.Ruder-Union Arkona Berlin e.V.Ruder-Union Arkona Berlin e.V.

Kooperationpartner Schule und Verein im Bootshaus Nordhafen